Wahlpflichtunterricht = WP-Unterricht

Unser ProfilLehren und Lernen → Differenzierung  → Wahlpflichtunterricht

Die WP-Fächer – Wahlpflicht an der MSM

Welche Möglichkeiten eröffnet der WP-Unterricht?

Wahlpflichtunterricht ist ein Unterricht, den sich die SchülerInnen aus einem Angebot selbst auswählen. Neben dem Schwerpunktunterricht bietet der Wahlpflichtbereich so eine weitere Möglichkeit, seinen Interessen und Talenten zu folgen. Mit unserem WP-Angebot werden sprachliche, naturwissenschaftliche, technisch-praktische und künstlerisch-darstellerische Interessen angesprochen.

Mit der Wahl eines der untenstehenden Fächer können die SchülerInnen entweder ein Fachgebiet verstärken, das sie sowieso schon angewählt haben. So kann ein sprachbegabtes „BILI-Kind“ den sprachlichen Weg weitergehen, indem es entweder Latein, Türkisch oder Französisch wählt, ein naturwissenschaftlich interessiertes „Mint-Kind“ kann sich für das WP-Fach Naturwissenschaften entscheiden.
Ein vielseitig begabter Mensch kann aber auch anders als im Schwerpunktunterricht votieren und sich zur Wahl eines grundverschiedenen Fachgebiets entschließen.

Daten zum WP-Unterricht

  • Der WP-Unterricht umfasst zwischen zwei und drei Wochenstunden.
  • Der Wahlpflichtunterricht findet ab dem 6. Jahrgang statt.
  • Gewählt wird in der zweiten Hälfte des fünften Schuljahres.
  • Die Wahlen erfolgen unter Einbeziehung der Erziehungsberechtigten.
  • Bei Fehlwahl können die SchülerInnen im ersten Halbjahr des sechsten Jahrgangs umwählen.
  • Es besteht Wahlpflicht.
  • Das WP-Fach gehört zur Hauptfächergruppe.

Die nebenstehenden Fächer stehen den SchülerInnen zur Wahl.